Category

Aktiv

Category

Im Elbsandsteingebirge beginnt die Wandersaison. Auf entspannten Frühlingstouren kann man dieser urwüchsigen Naturlandschaft beim Erwachen aus dem Winterschlaf zusehen.

Eine Landschaft in der Landschaft, eine versteinerte Jungfrau, eine Festungslegende und vieles mehr: Etappe sieben des Malerweges Elbsandsteingebirge hält mehr Geschichten und Entdeckungen parat als in einen Wandetag passen.

Highlights der Tour: regionale Köstlichkeiten aus dem Proviantomaten, beste Aussichten beim Picknick auf dem Rauenstein, Blick zur neuen Basteiaussicht Was für ein Anblick: Wehlener Felsbrocken und Elbkiesel, Grobe Struppener, Zieglinde… Das sind keine Felsen oder gar Ureinwohner der Sächsischsichen Schweiz, sondern die Füllung des Proviantomaten im Kurort Rathen.…

Eine Wanderung zum Uttewalder Felsentor, ein Besuch der Eisenbahnwelt Rathen und zum Abschluss das Elbsandsteingebirge in Miniatur besuchen. Wir zeigen, wie ein perfekter Familientag in der Sächsischen Schweiz aussehen kann.

Das Schöne an der Sächsischen Schweiz ist, hier hast Du immer gute Aussichten! Und um in den Genuss bester Aussichten zu kommen, musst Du übrigens nicht wagemutig Klettergipfel erklimmen oder mühsam stundenlange Aufstiege hinter Dich bringen. Wir haben hier unsere 9 Lieblingsaussichten zusammengestellt. Dabei hast Du die Wahl,…

Kurz & knackig: Wir nehmen zeigen euch 9 einfache Wanderungen im Elbsandsteingebirge à la in der Kürze liegt die Würze.

Was gibt es nach einer spannenden und abwechslungsreichen Wanderung schöneres, als den Tag bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen zu lassen? Nicht nur die Kleinen werden von dem leichten Knistern und der sanften Wärme des Feuers magisch angezogen – nein, auch Erwachsene verfallen dieser wohltuenden Lichtquelle all zu gern.…

Der Mensch tut seiner Gesundheit Gutes, wenn er sich bewegt. Das hat die Natur so vorgesehen. Schon Seneca warnte, dass es schädlich für den Menschen sei, „sich mit der Sänfte tragen zu lassen, statt selbst zu gehen“. Und vor ihm mahnten Hippokrates und Buddha zu einem bewegten Leben.…

Gastbeitrag von Sebastian Thiel Malerweg Etappe 3 – Wanderbericht Plötzlich fühlen wir uns ganz klein. Vor uns erhebt sich dieses gewaltige Felsenungetüm. 30 Meter hohe Wände, die noch monumentaler wirken, weil wir sie nur aus der Nähe und der Froschperspektive sehen können. Wie ein riesiges Maul öffnet sich…