Winterwandern und Hüttenfeeling: Das gehört in der Sächsischen Schweiz zusammen. Wenn ein Feuerchen im Ofen knackt, heiße Schokolade in der Tasse dampft und mit einem Kribbeln das Leben in kalte Finger und Zehen zurückkehrt, ist das Glück perfekt. Hier haben wir sechs Tipps für Hütten-Romantiker:

Bergwirtschaft Papststein

Ein mollig warmer Kachelofen, dunkle Holzdielen, Tische auf den Gestellen antiker Nähmaschinen: die historische Bergwirtschaft auf dem Tafelberg Papststein ist ein unglaublich gemütlicher Ort. Das Highlight für Winterromantiker ist der »Urige Baudenabend« mit einem hausgemachten Käsefondue zum Dahinschmelzen. Der Aufstieg ist im Dunkeln beleuchtet.

Wachbergbaude

Mal ein bisschen vor der Welt und dem Alltag verstecken: Das geht in der im Jahr 1851 errichteten Wachbergbaude auf dem gleichnamigen Höhenzug bei Saupsdorf kurz vor der böhmischen Grenze. Große Panoramafenster, kuschelige Sitzecken, die holzvertäfelte Decke und ein grüner Kachelofen sorgen für das richtige Hüttenfeeling. Im Obergeschoss lässt es sich rustikal und gemütlich nächtigen.

Brand-Baude

Ein Platz, wie geschaffen für einen Winterausflug: Die Brand-Baude mitten im Nationalpark, 867 Stufen über dem
Tiefen Grund und mit einem 180-Grad Felsenpanorama. Übernachtungsgäste können auf dem 55 Meter langen Balkon,
der einmal um das historische Steinhaus führt, den Sternenhimmel über der Sächsischen Schweiz betrachten.

Bergwirtschaft Kuhstall

Große Waffel-Liebe: Das winterliche Genusshighlight für Wanderer im Kirnitzschtal sind die frisch gebackenen Waffeln in der gemütlich eingerichteten Bergwirtschaft Kuhstall am spektakulärsten Felsentor der Sächsischen Schweiz. Die Waffeln unbedingt mit Kirschen, Sahne und einer Tasse heißer Schokolade probieren!

Ottendorfer Hütte

Die Ottendorfer Hütte oberhalb des Kirnitzschtales am Rande des Nationalparks Sächsische Schweiz ist ein traditionsreiches und urgemütliches Basislager für Freunde des Klettersports. Doch auch Nichtkletterer sind in der ländlichen Abgeschiedenheit herzlich will­kommen. Im Winter ist hier nicht nur alpine Hüttenkultur, sondern auch Reisevorträge, Livemusik sowie Lesungen mit passenden kulinarischen Angeboten zu erleben. Denn dann heißt es wieder: Kultur in der Hütte!

Winterdorf Schmilka

Lust auf einen Glühweinplausch im romantisch beleuchteten Mühlenhof, ein heißes Bierbad im Zuber oder ein Abendessen in der kuscheligen Mühlenstube? Das Winterdorf Schmilka rund um die 350 Jahre alte Wassermühle mit eigener Bäckerei, Bio-Braumanufaktur, Badehaus und den Mühlenzimmern ist das ultimative Refugium für Winterromantiker.

Du möchtest schon mal Probesitzen am Kamin der Wachbergbaude oder den Panoramablick vom Papststein aus genießen? Dann können wir Dir unsere Erlebniswelt “Felsenwinter Sächsische Schweiz” wärmstens empfehlen!

Bildnachweise:

  • Bergbaude-Winter-Papststein-c-Yvonne-Brueckner: Yvonne Brückner
  • Baudenabend-PapststeinBerggastUwe Henkenjohann: Uwe Henkenjohann
  • Aussicht vom Papststein: Yvonne Brueckner
  • Wachbergbaude bei Sonnenuntergang: TMGS A. Krone
  • Wachberg-Winter-Essen-Yvonne-Brueckner726: Yvonne Brückner
  • Wachberg Winter: Yvonne Brueckner
  • Ausflugslokal Brandbaude mit Panoramaausblick: A. Meurer
  • Sonnenuntergang über der Sächsischen Schweiz, Ausblick von der Brandbaude: Achim Meurer
  • Hohnstein Gautschgrottenroute: Hans Fineart
  • Felsentor Kuhstall: Martin Goehring
  • Kuhstall-Winter-Waffel-Yvonne-Brückner704: Yvonne Brückner
  • Ottendorfer-Hütte: Ottendorfer Hütte
  • Kultur-in-der-Huette: Ottendorfer Hütte
  • Tour-7Lichtenhainer-Wasserfall2Philipp-Ziegeraaa: Philipp Zieger
  • Winterdorf-Schmilka-Mühlenhof-(c)-Achim-Meurer: Achim Meurer
  • Mühlenhof Panorama Winter-Schmilka-Blaue-Stunde © Albergo GmbH, Foto Marko Döhring_jpg: Marko Döring
  • Weihnachtsland Schmilka: Miriam Weber
  • Logo Sächsisch-Böhmische Schweiz: TVSSW
  • Winterwandern Nationalparkregion Sächsische Schweiz: Sebastian Thiel

2 Comments

  1. Wow, was für schöne Locations und Bilder! Da bekommt man richtig Lust drauf, es sich vor einem Schwedenofen gemütlich zu machen und einen warmen Kakao zu schlürfen.. und das, obwohl es aktuell gerade erst warm wird und das Wetter eher für einen Grillnachmittag spricht. Diese Orte werden auf jeden Fall vorgemerkt!

    • Ja, der Winter in der Sächsischen Schweiz ist ganz zauberhaft. Nicht wirklich schneesicher, aber mit sehr vielen wunderbaren Optionen, sich die Zeit angenehm zu vertreiben 🙂

Write A Comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden.