Die Sächsische Schweiz hat ihre erste Künstlerkolonie. Die Künstler und Kunststätten in und um Stadt Wehlen möchten mit dem Zusammenschluss zur „Kunstmeile Wehlen“ auf die zeitgenössische Kunst in der Region aufmerksam machen.

Von Dresden aus kommend, per Dampfschiff oder per Zug der Elbe folgend, ist Stadt Wehlen die erste größere Siedlung in der Sächsischen Schweiz. Kurz nach Pirna künden die ersten felsigen Ausläufer die kommende Dramatik der Landschaft an. In Stadt Wehlen, keine acht Kilometer später, ist man bereits mittendrin. „Stadt“ ist zwar korrekt aber etwas irreführend. Von Urbanität kann in dem idyllischen Örtchen direkt am Nationalpark keine Rede sein. Mit den drei Teilen Pötzscha, Zeichen und Dorf Wehlen, kommt die Gemeinde auf gerade einmal 1800 Einwohner.

Es ist eine der kleinsten Städte des Freistaates – und vielleicht eine der italienischsten. Der alte Marktplatz mit seinem Kopfsteinpflaster, dem Brunnen, der kleinen Kirche, den Eiscafés und Restaurants hat fast schon toskanisches Flair. Beiderseits der Elbe schmiegen sich Häuschen pittoresk an den Hang. Nördlich der Stadt ist wilde Felsenwelt, südlich pastorales Hügelland mit weiten Feldern unter weitem Himmel. Wehlen ist so etwas wie die Einstiegsdroge zur Sächsische Schweiz.

Das war sie auch schon immer für Künstler, die von Dresden aus ins Elbsandsteingebirge reisten, auf der Suche nach Motiven, Inspirationen, Muse. Caspar David Friedrich (1774-1840), Robert Sterl (1867-1932), Pol Cassel (1892-1945), Elfriede Lohse-Wächtler (1899-1940), Theodor Rosenhauer (1901-1996) – sie alle und viele weitere arbeiteten in und um Stadt Wehlen. Einige lebten hier. Das Haus Robert Sterls ist heute ein sehenswertes Museum, eines der wenigen original erhaltenen Künstlerwohnhäuser in Deutschland.

Zeitgenössische Künstler schreiben die Kunstgeschichte des Ortes weiter. Eine von ihnen ist die Malerin und Grafikerin Anne Kern. In Dresden geboren, in Stadt Wehlen aufgewachsen , in Dresden und Leipzig ausgebildet, ist die 32-jährige nach Zwischenstopp in Stolpen wieder hier heimisch geworden. Ihr Atelier „Kernzone“ hat sie direkt am Markt. Ihre Ölgemälde zeigen die Landschaft in abstrakten Details. Borke, Felsen – und immer wieder grob behauene Sandsteinblöcke. „Es ist die Landschaft meiner Kindheit“, sagt Anne Kern. Oft seien sie früher zum ehemaligen Hanke-Steinbruch gewandert, den, wie sie findet, größten und schönsten Steinbruch in der Sächsischen Schweiz. Heute ist es ihr Lieblingsmotiv.

Von einer Reise zu den Künstlerkolonien an der Ostsee, Ahrenshoop und Schwaan, bringt sie den Wunsch mit, dass auch die Wehlener Künstler und Kunstorte enger zusammenrücken. Die Maler Bernd Fenk und Christopher Haley Simpson, die Malerin und Keramikerin Heidrun Müller sowie der Konzept- und Installationskünstler Dirk Großer schließen sich der Idee an. Ebenso das Schriftmuseum „Schreiberey am Malerweg“ und das Robert-Sterl-Haus. Gemeinsam gründen sie die Interessengemeinschaft „Kunstmeile Wehlen“. „Wir betrachten es als Experiment“, sagt Anne Kern. Die großen Erfolge der ersten gemeinsamen Aktionen beim Naturmarkt Sächsische Schweiz im Herbst 2012 und zu Pfingsten 2013 geben Auftrieb. Der Tourismusverband Sächsische Schweiz und die Nationalparkverwaltung unterstützen das Projekt. Ein Logo entsteht und ein Flyer, die Domain für die Website ist registriert, Fördermittel für die Ausschilderung im Ort sind bewilligt.

Dann bremst das Hochwasser vom Juni 2013 das Projekt aus. Die Elbe überspült den gesamten Markt, so auch das Schriftmuseum und das Atelier „Kernzone“. Wenn alles wieder hergerichtet ist, soll es jedoch mit der Kunstmeile weitergehen. „Wir suchen noch Sponsoren und Mitstreiter“, sagt Anne Kern. „Es wäre auch schön, wenn sich noch weitere Künstler unserem Projekt anschließen.“

Wer weiß, vielleicht ist Stadt Wehlen irgendwann ein sächsisches Worpswede. Das Potenzial ist da.

www.kunstmeilewehlen.de

 

Künstler:

Bernd Fenk (Malerei)
Galerie Malva, Pirnaer Str. 21, 01829 Dorf Wehlen

Dirk Großer (Konzept- u. Installationskunst)
Torhaus Wehlen, Hausberg 5, 01829 Stadt Wehlen
www.dirkgrosser.de

Anne Kern (Malerei, Zeichnung)
Atelier Kernzone, Markt 5, 01829 Stadt Wehlen
www.anne-kern.de

Heidrun Müller (Malerei, Keramik)
Kunstgrotte, Hausberg 3, 01829 Stadt Wehlen
www.heidrun-mueller.com

Christopher Haley Simpson (Malerei, Zeichnung)
Schützenhaus, Hausberg 10, 01829 Stadt Wehlen
www.atelier-simpson.de

Museen:

Schreiberey am Malerweg, Rainer Schneider (Schriftmuseum)
Markt 1, 01829 Stadt Wehlen

Robert-Sterl-Haus (Wohnhaus und Atelier des Malers)
Robert-Sterl-Str. 30, 01796 Struppen/OT Naundorf
www.robert-sterl-haus.de

 

Aktionen 2014:
1. Mai 2014: Saisoneröffnung
Pfingsten, 7.-9. Juni 2014: „Kunst offen“
7. September 2014: 18. Naturmarkt Sächsische Schweiz

An diesen Terminen sind die Ateliers und Museen der Kunstmeile von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

3 Comments

Ein bisschen Worpswede

  1. Ich kann seit eingen Tagen nicht mehr auf eure Beitrãge antworten oder liken oder teilen….was ist los?

    1. Können wir uns nicht erklären. Gerade getestet. Es funktioniert! Da wir Kommentare aber erst vor der Freischaltung prüfen, kann das eine Weile dauern.

  2. Tolle Initiative, drücke die Daumen das dieses mal alles klappt und das nächste Hochwasser etwas wartet. Unbedingt durchhalten.

    Gruß Sven-Erik Hitzer

Comments are closed.