Hurra, Hurra die Ferien sind da!
Einmal im Jahr freuen sich zahlreiche Kinder auf die allseits beliebten Sommerferien. Die Vielseitigkeit des Elbsandsteingebirges bietet zwischen den hohen Tafelbergen eine Menge Platz für fantasiereiche Abenteuer, Spiel und Spaß, um die Ferien angemessen zu füllen. Damit diese erlebnisreich ausfallen und jeder in der Schule von seinen erlebten Abenteuern erzählen kann, muss ein gutes Unterhaltungsprogramm her. Wir haben passende Ausflugstipps zusammengestellt, bei denen Schulkinder Ferienerlebnisse sammeln können.

Wandern & Radfahren

Besonders sagenhaft geht es auf vielen Wanderrouten im Gebirge zu. Der Pfaffenstein mit seiner Felsnadel Barbarine, die von einer versteinerten Jungfrau erzählt, ist reich an interessanten Aufstiegen, Felsspalten, Höhlen und Ausblicken.

Auch das Felslabyrinth in den Tyssaer Wänden auf böhmischer Seite bietet enge Pfade, schmale Gassen und kleine Höhlen, in denen sich Kinder wie auf einem riesigen Abenteuerspielplatz fühlen. Mit etwas Aufmerksamkeit und Fantasie sind kuriose Steinformen zu entdecken, die an Elefanten, Napoleons Stiefel, Pilze oder gar einen Bürgermeister erinnern.

Tyssaer Wände - Böhmische Schweiz (c) Sebastian Thiel©: Sebastian Thiel

Auf anderen Lehrpfaden in der Sächsischen Schweiz lassen sich auch die Spuren des Hohnsteiner Kaspers verfolgen. Um den Wald aktiv zu erleben eignet sich ein Besuch in der Waldhusche Hinterhermsdorf. An den mehr als 40 Stationen erfährt man auf spielerische Weise eine Fülle von Dingen über natürliche Prozesse im Wald oder die Waldwirtschaft. Neben einer Vielzahl von Wanderungen lohnt es sich auch aufs Fahrrad zu steigen und auf dem Elberadweg durch das Elbtal zu radeln.

Tipp: Der Elberadweg verläuft hier beidseitig und eignet sich hervorragend für eine aussichtsreiche Rundtour entlang des Elbtals.

©: D. Stratmann

Klettern

Sagenhaft hoch wird es wiederum beim Klettern und über die vielen Stiegen im Elbsandsteingebirge. Unser Tipp: der Kletterwald am Fuß der Festung Königstein. Auf sieben Rundkursen mit über 60 Elementen können Kinder ab fünf Jahren über Hängebrücken, Baumstämme und entlang von Seilen klettern. Wer traut sich an die großen Felswände? Die Kletterschule Ottendorfer Hütte bietet Kletterkurse für Anfänger unter Aufsicht eines erfahrenen Kletterlehrers.

Kletterkurs Papststein ©: Marko Förster

Burgen und Schlösser

Wer gern durch historische Gemäuer wandelt, dem sind die zahlreichen sagenumwobenen Burgen und Schlösser in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz zu empfehlen. Auf Burg Stolpen zum Beispiel soll ein Burggeist herumirren und im böhmischen VysokĂĄ LĂ­pa (Hohenleipa) erzählt die Felsenburg Schauenstein von Räubergeschichten und mystischen Zeiten.

Geheimtipp: Im Urzeitpark Sebnitz reist man noch sehr viel weiter in die Vergangenheit und macht Bekanntschaft mit einer Vielzahl ehemaliger Erdbewohner.

Badespaß

Was wären Sommerferien ohne einen Tag im kühlen Nass? In der Sächsischen Schweiz erwartet euch zahlreiche Freibäder die im Sommer für Abkühlung sorgen. Vom Freibad “Billy” in Berggießhübel, über das Erlebnisbad Rathewalde bis zum Waldbad Cunnersdorf es ist für jeden das passende Badeangebot dabei. Indoor-Badespaß an kühleren Tagen bieten euch das Geibeltbad Pirna oder auch das Mariba in Neustadt in Sachsen.

Was könnt ihr bei schlechtem Wetter in der Sächsischen Schweiz unternehmen?

Auch in den Ferien hängt das ein oder andere Mal eine dicke Regenwolke am Himmel. Dass soll kein Hindernis darstellen. Denn nicht nur über der Oberfläche gibt es viel zu bestaunen, auch untertage hält die Region Überraschungen bereit.

Im Besucherbergwerk Marie Louise Stolln können die Ferienkinder und Ihre Eltern eine Menge lernen. An ausgewählten Tagen können sagenhafte Schätze gesucht oder zauberhaften Märchen gelauscht werden. Das Ferienerlebnis könnt ihr hier direkt buchen.

©: Andrea Flak

Wer lieber über der Erde bleibt, kann den vorab auf dem Kasperpfad kennengelernten Hohnsteiner Kasper und seine Freunde im Max-Jacob-Theater besuchen und auf der Bühne erleben.
So richtig austoben könnt ihr euch im Sport- und Freizeitzentrum SoliVital in Sebnitz.

Gaumenfreuden

Um all diese sagenhaften Ferienerlebnisse nicht mit leerem Magen durchstehen zu müssen, runden wir euren Ferienspaß in der Sächsischen Schweiz mit ein paar Gaumenfreuden ab.

Eurer Kreativität sind bei den Krietzschwitzer Kerzenträumen keine Grenzen gesetzt. Neben den Kerzen und Windlichtern, die selber gezogen werden können werdet ihr kulinarisch verwöhnt.

Der Sächsisch-Böhmische Bauernmarkt in Röhrsdorf ist mit seinem HofcafĂ© und Imbiss, dem Spielplatz mit Picknickecke, dem Tiergehege, dem Obstsortengarten, dem Apfelrundweg u.v.m., ein absoluter Geheimtipp.

Doch auch die BonBon-Manufaktur von Meister Karamellus bringt Kinderaugen zum Strahlen. In der Schauwerkstatt kann den Zuckerbäckern über die Schulter geschaut werden und es gibt eine Menge bunter BonBons zum Probieren.

Meister Karamellus ©Achim Meurer©: Achim Meurer

Wer Schokolade vorzieht ist im Adoratio Manufaktur und Schokoladen-CafĂ© in Thürmsdorf bestens aufgehoben, dort gibt es alles was das Schoko-Herz begehrt – sogar in Bio-Qualität.
Für die ‚365-Tage-im-Jahr-Eis-Esser‘, ist die EIZ-Manufaktur an der Burg Stolpen der richtige Ort. Dort gibt es für jeden Tag im Jahr eine eigene Eissorte. Beim Eis schlecken solltet ihr die Augen offenhalten: Habt ihr die schmiedeeisernen Mäuse schon entdeckt? Wird eine Maus gefunden erzählt sie eine lustige Geschichte und stellt ein kniffliges Rätsel – die Schnitzeljagd kann beginnen.

Eine noch größere Auswahl an Ferien- und Freizeittipps findet ihr in unserer „Erlebnis-Broschüre“.

Bildnachweise / Copyrights:
Beitragsbild © Achim Meurer
Tyssaer Wände © Sebastian Thiel
Elberadweg © TMGS
Kletterkurs © Marko Förster
Urzeitpark Sebnitz © Jan Rieger
Marie Louise Stolln © Andrea Flak
Krietzschwitzer Kerzenträume © Janine Funke
Meister Karamellus © Achim Meurer


Bildnachweise:

  • Tyssaer Wände – Böhmische Schweiz: Sebastian Thiel
  • ElberadwegD.-StratmannShooting_2021-©-TMGS-72: D. Stratmann
  • Kletterkurs am Papststein: Marko Förster
  • Besucherbergwerk Marie-Louise Stolln in Bad Gottleuba-Berggießh: Andrea Flak
  • Bonbonmanufaktur Meister Karamellus: Achim Meurer
  • Logo Sächsisch-Böhmische Schweiz: TVSSW
  • Winterwandern Nationalparkregion Sächsische Schweiz: Sebastian Thiel

3 Comments

  1. Familie KrĂŒger

    Ein Abstecher ins Elbsandsteingebirge lohnt sich immer!