Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz

Menü

Gepostet am Dez 5, 2016 in Kultur, Region, Veranstaltungen | 1 Kommentar

Schifferfastnacht (c) Sylvio Dittrich

Tradition Schifferfastnacht

Schifferfastnacht (c) Sylvio DittrichJedes Jahr im Januar und Februar findet eine der ältesten närrischen Traditionen am oberen Elbtal (Schmilka bis Stadt Wehlen) statt – die Schifferfastnacht.
Zurückzuführen ist die Schifferfastnacht auf eine mehr als 100 jährige Tradition. Früher schon galt die Elbe als ein wichtiger Transportweg und wenn durch dicke Eisschollen oder eine zugefrorene Elbe die Schifffahrt zum Erliegen kam, musste die Langeweile auf den Schiffen vertrieben werden. Gastfreundlich wurden Kapitäne, Matrosen und Mannschaft in den Orten begrüßt und zusammen mit den Einheimischen feierte man große, bunte Feste, um nicht nur die Langeweile sondern auch den Winter zu vertreiben.

Schifferfastnacht (c) Sylvio DittrichDiese Wintervertreibung beginnt dieses Jahr am 21. Januar wie immer traditionell in Prossen. Schon in den Morgenstunden wecken die Fleckelhanswürste mit ihren Trompeten und Tuten die Leute, bevor um die Mittagszeit der große Festumzug beginnt. Der Umzug setzt sich 12:30 Uhr auf dem Dorfplatz in Bewegung, führt die Talstraße entlang zum Ortseingang und wieder zurück. Angeführt wird der Festumzug traditionell vom Neptun mit seinen langen grünen Haaren und seinem Dreizack. Auch der Brezelmann, dessen Jackett und Zylinder mit Brezeln bestückt ist, ist ganz vorn dabei.

Schifferfastnacht (c) Sylvio DittrichSeine Leibgarde, die Fleckelhanswürste, sind dicht bei ihm, denn die Kinder naschen gern mal von den Brezeln.  Vereinsfahnen, jedes Jahr neu gebaute Schiffsmodelle und das bunt gekleidete Volk folgen dem Brezelmann und Neptun auf den Fuß. Im Anschluss an den Festumzug zeigen Vereinsmitglieder und andere Faschingsbegeisterte ihre fantasievollen und mit viel Aufwand gestalteten Fastnachtbilder. Musikalisch wird der Umzug von den Blasmusikern aus Hohnstein und Sebnitz begleitet.

Schifferfastnacht (c) Sylvio DittrichNach dem Umzug zieht die Kapelle mit dem Vorstand von Haus zu Haus. Jeder bekommt ein kleines Ständchen und als Dankeschön bekommt die Kapelle Essen und Trinken von den Bewohnern. Zwischen durch laufen die Frachteinholer durch den Ort und zur Jahreshauptversammlung wird die Fracht dann „vertilgt“. Den Höhepunkt bildet der Schifferball, zu dem jeder eingeladen ist.
In diesem Sinne Fortuna Ahoi und Dalle Malle Aha !

 

Termine

  • 21. Januar 2017 ca.12:30 Uhr am Dorfplatz – Umzug „Schiffergesellschaft Elbe Prossen“
  • 28. Januar 2017  ca.13:00 Uhr an der Apotheke – Umzug „Schifferverein Königstein“
  • 04. Februar 2017 ca. 10:30 Uhr an der Habe – Umzug „Schifferverein Fortuna Postelwitz“
  • 11. Februar 2017 13:30 Uhr am Amselgrundschlösschen – Umzug „Schifferverein Kurort Rathen“
  • 18. Februar 2017 ca.12:30 Uhr an der ehem. Schule/Nationalparkhaus – Umzug „Schifferverein Schmilka“
  • 04. März 2017 13:30 Uhr auf dem Marktplatz – Umzug „Schifferverein Wehlen“

 

Merken

1 Kommentar

  1. Schön um zu sehen dass es Karneval durchaus in Europa gibt.

    (0)

Trackbacks/Pingbacks

  1. Schifferfastnacht in Postelwitz | Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz - […] Wer auch mal an einer solchen Schiffer-Fastnacht teilnehmen möchte, hat viele Möglichkeiten dazu, weil von Januar bis März an…
  2. Sieben Gründe für einen Besuch der Sächsischen Schweiz im Winter | Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz - […] der Sächsischen Schweiz weitgehend unbekanntes Stück lokalen Brauchtums ist die Schifferfastnacht, eine Tradition, die alljährlich zum Jahresanfang in kleinen…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paste your AdWords Remarketing code here