Wir können absolut verstehen, wenn ihr Fernweh habt. Doch auf engstem Raum am südöstlichen Zipfel von Deutschland in der Nähe von Dresden hat sich der liebe Gott bei der Erschaffung besonders viel Mühe gegeben.
Hier geht’s zu einer kleinen Weltreise auf alle anderen Kontinente und das ziemlich umweltfreundlich!
Schon die Anreise ist ein Augenschmaus. Tafelberge, wie der Lilienstein oder der Königstein könnten mit dem Monument Valley in den USA im Schönheitswettbewerb konkurrieren. Doch das satte Grün bringt mindestens einen Pluspunkt bei der Wertung.

Schauen wir nach Asien. In Sri Lanka steht protzig der Sigiriya in der Landschaft. Hunderte Touristen quälen sich Tag für Tag mehr oder weniger wartend die steilen Treppen nach oben. Auf unseren Falkenstein kommst du nur mit Kletterausrüstung. Auch wenn es hier mal mit der einen oder anderen Seilschaft zu Wartezeiten kommen kann, dem Naturerlebnis tut dies keinen Abbruch.

Australien ist für viele der Inbegriff für Reise-Sehnsucht. In der Nähe von Sydney liegen die Blue Mountains. Ihren Namen haben sie vom blauen Schimmer der Eukalyptusbäume. Die bekannteste Felsformation heißt dort Three Sisters. Das Elbsandsteingebirge hingegen verzaubert mit Kiefernduft. Die Schrammstein-Aussicht ist für jeden Wanderer gut zu erreichen. Und die Verwandtschaftsverhältnisse sind auch geklärt. Wer sich auskennt, kann die Tante, einen besonders bizarren Kletterfelsen, erkennen.

Afrika punktet mit sehr vielen Nationalparken. Im Camdeboo National Park (Südafrika) gibt es das sogenannte „Tal der Trostlosigkeit“. Wie es auch immer zu dem Namen gekommen ist. Diese spektakuläre Landschaft könnte die eine oder andere Filmkulisse abgeben. Aber auch wir sind Nationalpark und häufig Filmkulisse. Und unsere Vorfahren waren ziemlich erfinderisch, was den Namen der Felsen angeht: Dicke Berta, Hallodri, Satanskopf, Lokomotive, Höllenhund oder Teufelsturm.

Antarktis. Zugegeben, es ist nicht einfach, eine ähnliche Landschaft zu finden. Aber wahrscheinlich haben die wenigsten unter euch den eisigsten Kontinent am Ende der Welt als Urlaubsziel auf dem Schirm. Wer Kälte braucht ist bei uns im Sommer in den kalten Schluchten bestens aufgehoben. Im Winter hingegen schicken wir die Zuckerbäcker mit Puderzucker durchs Gebirge und machen es zum Anbeißen schön.

 

 

 

>> Bestelle hier dein Infopaket. <<




Fotos:
Titelbild Lilienstein © Frank Exss

 

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, Durchschnittlich: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden.