In der Sächsischen Schweiz gibt es eine quicklebendige Handwerkstradition. In kleinen Manufakturen entstehen wahre Meisterstücke. Oftmals gewähren die Betriebe spannende Einblicke in ihre Werkstätten. Manche laden zum Mitmachen ein. Und immer entstehen dabei authentische Mitbringsel für die Lieben daheim. Wir stellen Euch einige vor.

Modell-Raddampfer-Manufaktur
Neun historische Schaufelraddampfer umfasst die Weiße Flotte der Sächsischen Dampfschiffahrt. Es ist die größte und älteste Raddampferflotte der Welt. Gebaut zwischen 1879 und 1929 auf den Dresdner Traditionswerften prägen sie bis heute das Bild der Elbe. Den Meisterwerken sächsischer Ingenieurskunst setzen zwei Modellbauer in Königstein ein beeindruckendes Denkmal: Mit viel Hingabe und höchster Präzision bauen sie die imposanten Gefährte detailgetreu im Maßstab 1:400 nach. Über einhundert teils nur millimetergroße Einzelteile fügen sie mit Lupe, Pinzette und handwerklichem Geschick zusammen. Der Fertigungsprozess und das Ergebnis können sich sehen lassen – und zwar in der Modellmanufaktur, die auf Anfrage besichtigt werden kann.

Montags bis freitags von 9 bis 12 und 14 bis 17 Uhr
www.modell-raddampfer-manufaktur.de

Categories: Sonstiges