Die Gemeinde Müglitztal entstand im Zuge der Gemeindereform und wurde am 01.03.1994 aus den ehemaligen Gemeinden Burkhardswalde, Maxen, Mühlbach und Weesenstein gegründet. Heute gehören die Ortsteile Burkhardswalde, Crotta, Falkenhain, Maxen, Mühlbach, Schmorsdorf und Weesenstein zur Gemeinde Müglitztal. Auf einer Fläche von 21 km² leben ca. 2400 Einwohner. Die Gemeinde liegt am Fuße des Osterzgebirges im reizvollen Müglitztal. Das Flüßchen Müglitz entspringt auf dem Kamm des Osterzgebirges auf tschechischem Gebiet und mündet bei Heidenau in die Elbe. Bereits im 19. Jahrhundert entdeckten Ausflügler das Müglitztal als lohnendes Ziel für Wanderer und Erholungssuchende. Interessante Tallandschaften wechseln mit eindrucksvollen Höhenzügen ab. Eine überaus vielgestaltige Flora und Fauna prägen das romantische Antlitz des Müglitztals. Das Müglitztal bietet sich für Streifzüge in die nähere Umgebung wie z. B. Schloß Weesenstein, dem Naturschutzgebiet Trebnitzgrund, dem Willisch, der Bobbahn in Altenberg und dem Heidenauer Stadtbad ebenso an, wie für Ausflüge in die sächsische Landeshauptstadt, das Osterzgebirge und die Sächsische Schweiz. Interessant ist vor allem die abwechslungsreiche Landschaft, die etwas abseits der großen Touristenströme liegt und daher Ruhe und Erholung bietet.

Hotels Müglitztal

Ferienwohnungen Müglitztal

Suche im Gastgeberverzeichnis Sächsische Schweiz

Gemeindeverwaltung Müglitztal
Schulstr. 18
01809 Müglitztal / OT Weesenstein
Tel.: 035027-5771   Tourismusverein Heidenau: 03529-511015
Fax: 035027-5439
Internet: http://www.gemeinde-mueglitztal.de/

Categories: Orte