Berghotel Bastei

Wintergetestet von Nicole

Stell Dir vor, Du stehst in einer Landschaft und bist verloren: Liebe auf den ersten Blick – es gibt keine Chance zu entkommen. Eine Felsenwelt wie im Märchen. Wilde Schluchten und Abgründe, skurrile Felsentürme und gewaltige Tafelberge mit endlosem Weitblick. Klingt magisch, oder? Ich habe es erlebt – an diesem einzigartigen Tag an der Bastei! Und im Winter gibt es hier noch ein Sahnehäubchen dazu. Nicht nur auf den Felsen – sondern auch im Panoramarestaurant Bastei. Aber dazu kommen wir später 🙂

Wie Kleckerburgen mit Zuckerguss stehen die Formationen hier in der Landschaft. Uns so zieht es mich natürlich auch zuerst direkt auf die Basteibrücke. Ist diese Aussicht nicht traumhaft?!

Die Felsenburg Neurathen mag ich besonders gern – auf kurzem Weg ist man mitten in den Felsen und bekommt so ruck zuck ein Gefühl für diese einzigartige Landschaft.

Die Ruhe an diesem Tag ist herrlich. Im Sommer babylonisches Sprachengewirr – im Winter paradiesische Stille. In der kalten Jahreszeit verschlägt es nur wenige Besucher hier her. Die Chancen stehen gut, dass man selbst die allerschönsten Aussichten für sich alleine hat. So kann ich heute nicht nur das Panorama, sondern auch den ansteckenden Frieden des winterschlafenden Nationalparks genießen. Folgende Aussichtspunkte solltest Du im Basteigebiet gesehen haben: Pavillonaussicht, Ferdinandstein, Basteibrücke, Felsenburg Neurathen.

Und nun zu dem weiteren Sahnehäubchen. Diesmal nicht auf den Felsen, sondern im Panoramarestaurant Bastei. Eine Einkehr gehört hier natürlich dazu!

Und grandiose Ausblicke sind auch hier garantiert. Es lohnt natürlich auch ein Blick in die Speisekarte! Im monatlich wechselnden kulinarischen Kalender des Restaurants bin ich fündig geworden. Ich weiß nun auch schon wann ich wieder komme: Januar, Februar, März, April, …

Du möchtest die Tür zum Berghotel Bastei selbst mal öffnen?!

Hier ist dein Weg zur Tür: www.berghotel-bastei.de


Mitmachen und gewinnen Noventskalender 2021

13.11.2021 Tür Nummer 13

Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich ein Gutschein für ein 4-Gänge-Candlelight-Dinner im Panoramarestaurant Bastei für 2 Personen.

Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels

Um an der Verlosung teilzunehmen, musst Du folgende Frage richtig beantworten:

Wie viele Bögen hat die Basteibrücke? Die richtige Antwort lautet 7. Die Gewinnerin ist Andrea Link.



Bilder:
Basteibrücke (c) Yvonne Brückner
Auf der Basteibrücke (c) Yvonne Brückner
Felsenburg Neurathen (c) Yvonne Brückner
Blick auf die Basteibrücke von der Felsenburg Neurathen (c) Yvonne Brückner
Panoramarestaurant Bastei (c) Hans Fineart
Aussicht im Panoramarestaurant Bastei (c) Hans Fineart
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertung)
Loading...
Kategorien: Winter

Ein Kommentar

Noventskalender Türchen 13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Einverstanden.