Zutaten für 4 Personen(c) K.-U. Häßler - fotolia.com

4 Rouladen à 180 g
3 Zwiebeln
6 kleine Gewürzgurken
150 g Bauernspeck

Zubereitung

Das zu Rouladen geschnittene Fleisch mit dem Fleischklopfer klopfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern, von einer Seite mit Bautz’ner Senf bestreichen, reichlich mit Zwiebel- und Speckwürfeln belegen, die Gürkchen mit einer Schnittform nach Belieben ebenfalls mit auflegen und dann die Rouladen aufwickeln und mit Sternchenzwirn binden, oder banal mit einem Holzstäbchen zustecken.

In heißem Butterschmalz rundherum anbraten, mit Rotwein ablöschen, mit Brühe aufgießen und zugedeckt unter gelegentlichem Wenden ca. 1,5 Stunden schmoren lassen.

Danach die Rouladen aus dem Bräter nehmen, die entstandene Soße binden und abschmecken. Die Rouladen ohne Zwirn oder Spieß auf den Teller legen, Rotkohl und Kartoffel dazu geben – fertig!

Anschrift

Bergwirtschaft und Herberge Brand-Baude
Brandstraße 27
01848 Hohnstein
Tel. 035975–844 25
Fax. 035975–846 67
www.brand-baude.de

Quelle und Copyright: SandsteinSchweizer – mit freundlicher Genehmigung der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

Categories: Kulinarisches Tipp