Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Nov 3, 2017 in Fotografie, Wandern | Keine Kommentare

9. Photowalk

9. Photowalk

Kleiner Rückblick zum 8. Photowalk

An diesem Tag sind wir extra ganz früh aufgestanden. Nachdem das Wetter am Tag zuvor noch ziemlich in Ordnung war, hatte es in der Nacht zum Sonntag begonnen zu regnen. Wir waren uns nicht sicher, ob der Regen nicht vielleicht die meisten Teilnehmer abschrecken würde. Aber in Lohmen, an der Bastei konnte es schon wieder ganz anders ausschauen. Daher haben wir noch schnell eine Message in der Photowalk-Facebook-Gruppe abgesetzt, dass wir es wagen.

Erfreulicherweise hatte es doch einige Wagemutige an den Treffpunkt verschlagen, so dass wir nach kurzer Beratung unsere kleine Nachtwanderung zur Pavillionaussicht beginnen konnten. Petrus hatte Erbarmen und lies es nur noch leicht nieseln. Am Aussichtspunkt angekommen brachten wir uns in Position und erwarteten den Sonnenaufgang. Und tatsächlich waren das schon ein paar spektakuläre Momente, als der Nebel aufzog und kurz den Blick für die wartenden Fotografen freigab. Schon erstaunlich, was man trotz dieser Wetterbedingungen für tolle Aufnahmen machen konnte. Aber schaut selbst:

© Betty Kaiser

© Betty Kaiser

 

© Betty Kaiser

© Betty Kaiser

 

© Uwe Jahn

© Uwe Jahn

 

© Uwe Jahn

© Uwe Jahn

 

(c) Martin Melms

(c) Martin Melms

 

(c) Martin Melms

(c) Martin Melms

(c) Sabine Meisel

(c) Sabine Meisel

9. Photowalk

Der 9. Photowalk sollte eigentlich ins Gelobtbachtal führen, leider ist aufgrund des Schienenersatzverkehres und der wenigen Parkplätze die Anreise dorthin momentan langwierig. Deshalb geht es in die Teufelsgrund bei Wehlen. Der Grund ist eine verwunschene Schlucht, mit vielen großen und kleineren Gesteinsbrocken über die man steigen oder unter denen man gebückt durchlaufen muss. Außerdem gibt es hier die Heringshöhle. Wenn man eine Taschenlampe mitbringt kann man zumindest in die Höhle hinein spähen. Auf jeden Fall gibt es eine Menge Möglichkeiten für Detailfotografie.

Wann? 19. November 2017 um  9:30 Uhr – ca. 14 Uhr

Wo? Treffpunkt Radfahrerkirche Wehlen

Anreise? Mit Auto:  Parkplatz in Wehlen direkt an der Elbe. ÖPNV: Mit der S1 nach Pirna. Vorn dort am besten Fahrgemeinschaften bilden. Oder mit dem Bus 238 bis „Karl-Marx-Platz, Stadt Wehlen“ fahren (allerdings braucht der Bus ca. 30 Minuten). Von dort sind es noch ca. 2 Minuten Fußweg zum Markt.

Wie? Anmeldung sind nicht mehr möglich, da es aber noch Kapazitäten gibt, wäre es auch möglich kurzentschlossen einfach dazuzukommen.

Tipp: Bilder vergangener Photowalks und fotografisch interessierte Leute findest du in unserer Facebook-Gruppe

 

 

 

Titelfoto (c) Rico Richter

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.