Grauer Himmel und Schneeregen im Urlaub? Herrlich! Bei uns gibt es jede Menge Ziele, die umso gemütlicher sind, je unwirtlicher es draußen wird:

1. Abtauchen

Eine glückliche dreiköpfige Familie genießt einen Tag am Pool. Vater, Mutter und kleines Kind lächeln und planschen im Wasser. Das Kind sitzt auf einer grünen aufblasbaren Schwimmhilfe und wird von den Eltern gestützt. Üppige Palmwedel rahmen den Hintergrund ein.

Egal wie sehr es auch stürmt, in unseren Bade- und Wellnessoasen herrschen ganzjährig tropische Wohlfühl-Temperaturen. Ob Kindertobespaß oder romantische Partnermassage … wir sind auf alles vorbereitet. Die Traumdestinationen für Wasserratten in der Sächsischen Schweiz heißen Mariba, Geibeltbad, Toskana Therme und Kräutervitalbad.

Mariba Freizeitwelt Neustadt

Geibeltbad Pirna

Toskana Therme Bad Schandau

KräuterVital Bad Sebnitz

2. Aufsteigen

Die Sächsische Schweiz ist das Geburtsland des Freeclimbing. Bei Nässe weichen die Bergsteiger in die Kletterhallen aus. Das “YoYo” in Heidenau und das “SoliVital” in Sebnitz bieten zahlreiche Möglichkeiten der Bewegung.

YoYo Kletterhalle

SoliVital Sebnitz

3. Absteigen

Einmal Bergmann sein: Durch dunkle und tropfende Gänge geht es in den Marie Louise Stolln im Kurort Berggießhübel. Bergwerksführer weisen Familien mit Kindern ab fünf Jahren den Weg 400 Meter tief in den berg hinein bis zum unterordischen See.

Besucherbergwerk “Marie Louise Stolln”

4. Einstimmen

Im NationalparkZentrum Bad Schandau gibt es nicht nur Infos rund um den Nationalpark, sondern auch für Familien allerhand zum Ausprobieren. Eine Multivisionsschau im Kinosaal erzählt vom Ursprung der Felslandschaft sowie von ihrer Tier- und Pflanzenwelt. Perfekte Einstimmung auf die Wunderwelt da draußen.

NationalparkZentrum Bad Schandau

5. Zeitreisen

Finstere Verliese, märchenhafte Räume, dramatische Geschichten: Die Burgen und Schlösser in der Sächsischen Schweiz faszinieren bei jedem Wetter.

Schloss Weesenstein

Burg Stolpen

Festung Königstein

6. Treffen

Wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen schießen: Diesen Traum macht das BogenEventZentrum in Lohmen im Landhaus Nicolai wahr. Es gibt Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

BogenEventZentrum Lohmen im Landhaus Nicolai

7. Ziehen

Mit etwas Geduld und Kreativität entstehen in der Kerzenzieherei in Krietzschwitz die schönsten selbst gezogenen Kerzen. Ob ein- oder mehrfarbige, gerade oder gedreht – jedes Stück wird zum Unikat. Windlichter können mit persönlicher Widmung oder Foto versehen werden. Da Kreativität bekanntlich hungrig macht, versorgt euch die Küche mit frisch zubereiteten Speisen.

Kerzenträume Krietzschwitz

8. Mut beweisen

Vier Personen mit Helmen und Gurten navigieren durch einen Indoor-Hochseilgarten mit verschiedenen Hindernissen, darunter Holzstämme und hängende Bretter. Unter ihnen sind aufblasbare Kajaks auf dem Boden gelagert. Die Umgebung ist hell und gut beleuchtet.

Im Indoor Hochseilgarten von Kanu-Aktiv-Tours in Königstein geht es hoch hinauf auf Baumspinne, Affenschaukel und Charly Chaplin. Kletterer werden bei den Übungen vom Personal betreut.

Indoor Hochseilgarten Kanu Aktiv Tours Königstein

9. Staunen

In die fremden Lebenswelten der nordischen Rentierzüchter und der Indianer des tropischen Regenwaldes entführt euch die Erich-Wustmann-Ausstellung im Museum Bad Schandau. Und im Stadtmuseum Pirna wird bei Puppentheater, thematischen Stadtführungen oder kindgerechten Museumsführungen die Neugier geweckt.

Museum Bad Schandau

Stadtmuseum Pirna

10. Rumkaspern

Tri Tra Trullala … in Hohnstein kam der Kasper vor fast 100 Jahren zur Welt. Noch heute lebt hier die Tradition des Puppenspiels. Ein kleines Museum zeigt das Wirken des Max Jacob, im Theater gibt es traditionelles Kasperletheater, aber auch Kleinkunst, Konzerte und mehr.

www.max-jacob-theater.de

Ihr wollt noch mehr Tage schlechtes Wetter erleben und sucht eine Unterkunft? Hier findet ihr bestimmt ein Dach über dem Kopf: www.saechsische-schweiz.de/unterkuenfte

Bildnachweise:

  • Kletterwand: Isabel Raschke
  • Besucherbergwerk “Marie Louise Stolln”, Bad Gottleuba-Berggießhübel, Sächsiche Schweiz: Achim Meurer
  • Stolpen: Klaus Schieckel
  • Kerzenziehen in Pirna in der Kerzenfabrik Kerzenträume: Achim Meurer
  • Stadtmuseum Pirna: Achim Meurer
  • Logo Sächsisch-Böhmische Schweiz: TVSSW
  • Winterwandern Nationalparkregion Sächsische Schweiz: Sebastian Thiel
Author

Comments are closed.