Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz

Menü

Gepostet am Dez 14, 2015 in Kultur, Sonstiges |

(c) RATAGS

Mit Liebe gemacht: Manufaktur (Teil 1)

In der Sächsischen Schweiz gibt es eine quicklebendige Handwerkstradition. In kleinen Manufakturen entstehen wahre Meisterstücke. Oftmals gewähren die Betriebe spannende Einblicke in ihre Werkstätten. Manche laden zum Mitmachen ein. Und immer entstehen dabei authentische Mitbringsel für die Lieben daheim. Wir stellen Euch einige vor.

Kunsthandwerkerhaus RATAGS
Im Winter sind sie in unzähligen Fenstern zu sehen: Schwibbögen. Mit ihrem dezenten Licht versprühen sie in der Vorweihnachtszeit einen ganz besonderen Zauber. Die Tradition stammt aus Sachsen. Und in Sachsen werden die beliebten Dekorationsstücke auch noch handwerklich gefertigt. Etwa in Langenwolmsdorf bei Stolpen. Das Kunsthandwerkerhaus RATAGS fing 1987 als Zweimannbetrieb an und beschäftigt heute 150 Mitarbeiter, die in der Schauwerkstatt drechseln, schnitzen und Figuren bauen. Auch Pyramiden, Räuchermännchen und sogar Osterhasen werden in der Manufaktur hergestellt. Die Erlebniswelt in den zwei Dreiseitenhöfen zeigt zudem auf 20 000 Quadratmetern die größte Weihnachts- und Osterausstellung Deutschlands.

Schaumanufaktur und Werkstattverkauf: täglich 10 bis 18 Uhr
www.ratags.de

Paste your AdWords Remarketing code here